SPENDEN
Home > Die Schulen > Manuel Alexander School
Die Manuel Alexander School (MAS) ist die erste Schule der Mekaela Academies. Sie ist eine Grundschule (Primary School) für die Klassen 1 bis 8. Zur Schule gehören zwei Kindergartenklassen und eine Babyklasse. Die MAS ist eine Tagesschule, d.h. die Schüler kommen zu Fuß, mit ihren Eltern oder einem der Schulbusse der Mekaela Academies zur Schule.
Die Gründer der Mekaela Academies hatten das Grundstücks 1993 gekauft und organisierten den Bau der ersten Gebäude und die Rekrutierung der ersten Lehrer zum größten Teil von Deutschland aus (für die jüngeren Leser: damals waren Internet, Email und Mobiltelefone noch unbekannt). Es sollten drei Jahre vergehen, bis die Schule mit gerade einmal 30 Kindern eröffnet werden konnte. Fast alle dieser 30 Schüler sind inzwischen berufstätig und haben selber eine Familie gegründet. Die meisten halten regelmäßig Kontakt zur Schule und zum Alumni-Netzwerk der Altschüler der Mekaela Academies.
In den Folgejahren wurde die MAS auf 11 Klassenräume erweitert, hinzu kamen außerdem eine Bibliothek und ein Computerlabor. Im April 2015 verursachte ein Kurzschluß einen Brand, durch den die gesamte Schule zerstört wurde. Dank der großartigen Hilfsbereitschaft der Freunde und Förderer des Projektes (und einer Versicherungsentschädigung) konnte die Schule bis zum Ende des Jahres komplett wieder aufgebaut werden.
2018 wurde dank einer Spende der Reiner Meutzsch Stiftung Fly&Help eine ECD-Schule (Early Child Development = Vorschule) mit drei weiteren Klassenräumen gebaut. Heute hat die MAS Kapazitäten für rund 400 Schüler. Die Schule beschäftigt 30 Mitarbeiter, davon sind etwa die Hälfte Lehrer.

Stand: 08.2018

English