SPENDEN
Home > Die Kinder
Die Liste der Kinder, die auf eine Patenschaft warten, ist lang. Die Kinder sind in der Regel schon Schüler an einer unserer Schulen und konnten daher bereits als talentiert und förderungswürdig eingestuft werden. Regelmäßig wird vor Ort geprüft, ob die wirtschaftlichen Verhältnisse der Eltern eine Förderung rechtfertigen.

Die Betreuung der Patenschaften erfolgt durch den gemeinnützigen Verein Watoto e.V. (Watoto ist Kishuaheli und heißt “Kinder”) mit Sitz in Hamburg (bis 2017: Baunatal). Der Verein zahlt die Schulgelder zu Beginn eines jeden Terms (Trimester) anteilig an die Schulen aus, sorgt für regelmäßige Kommunikation zwischen den Patenkindern und ihren Paten und stellt Spendenquittungen aus. Durch eine Patenschaft entsteht keine Mitgliedschaft im Verein.

Der Verein und sein Team arbeiten ohne Kostenersatz oder Aufwandsentschädigungen. Ausnahmslos sämtliche Ausgaben für Materialien, Verwaltung, Reisen, Spesen, Porto und Telefon etc. werden von den Vereinsmitgliedern privat getragen. Watoto e.V. ist unter der Nummer 23703 im Vereinsregister eingetragen und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Watoto trägt das renommierte DZI-Spendensiegel.

Mohammed

Mohammed ist Zwilling. Seine Mutter erzieht ihre Kinder allein. Momentan hat sie keine feste Arbeit, sie versucht sich und ihre Familie als Selbständige mit etwas Handeln über Wasser zu halten. Eine Patenschaft für Mohammed sollte möglichst das Schulgeld, den Transport und das Mittagessen enthalten (600 Euro im Jahr), damit die Familie von einer großen Last befreit wird.

    Mohammed steht hier nur stellvertretend für die zahlreichen Kinder, die noch auf eine Patenschaft hoffen. Unten sehen Sie einige der mehr als 1.000 Kinder, die seit 1998 eine Patenschaft über Watoto erhalten haben. Sollten Sie sich für eine Patenschaft für dieses oder ein anderes Kind interessieren, rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Email.

    Einige unserer gesponserten Kinder

    English